FAQ

Häufig gestellte Fragen!

Wie funktioniert die Zusammenarbeit?

Zunächst besprechen wir bei einem ersten Termin welchen Absicherungswünsche Sie haben und wie diese dargestellt werden können. Dabei finden wir auch heraus, ob eine vernünftige Zusammenarbeit möglich ist.

Wer kann eigentlich Kunde werden?

Generell jeder der seine Versicherungsangelegenheiten in guten Händen wissen möchte, es spielt keine besondere Rolle ob Sie arm oder reich sind. Wichtig ist, dass Sie in vollumfänglich mit mir zusammenarbeiten möchten.

Wer sollte besser nicht Kunde werden?

Das ist ganz einfach: Leute die lediglich auf der Jagd nach einer "super billigen KFZ-Versicherung" sind und keine weitere Zusammenarbeit im Sinn haben. In diesem Fall gibt es bestimmt bessere Lösungen am Markt.

Muss ich meine bisherigen Versicherungsverträge kündigen?

Nein, dies macht oftmals auch keinen großen Sinn. Selbstverständlich werde ich Ihre bisher getroffenen Entscheidung überprüfen und gemeinsam mit Ihnen hinterfragen. Sollte für Sie eine Änderung von Vorteil sein, dann werden wir darüber sprechen. Oftmals lassen sich auch bestehende Verträge beim selben Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men ganz einfach optimieren.

Mir ist ein Schaden durch die Maklertätigkeit enstanden, wie geht es weiter?

Für diesen außergewöhnlichen Fall habe ich eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abgeschlossen. Wenn Sie mehr über Leistungen und Umfang erfahren möchten, dann sprechen Sie mich einfach an.

Weshalb soll ich einen Ver­sicherungs­maklervertrag und eine Vollmacht unterzeichnen?

Der Maklervertrag, sowie Maklervollmacht und Datenschutzerklärung sind die Grundlagen unserer Zusammenarbeit. Dort sind die Rechte und Pflichten sowie meine Haftung Ihnen gegenüber geregelt.

Mir wurde gesagt keinen Maklervertrag abzuschließen! Der Ver­sicherungs­makler kann dann schalten und walten wie er möchte!

Theoretisch mag das sogar stimmen, allerdings ist diese Vorgehensweise in der Praxis nicht umsetzbar. Da wäre ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen uns sehr schnell zerstört.

Ich bin nicht zufrieden und möchte den Maklervertrag beenden!

Das können Sie jederzeit mit sofortiger Wirkung in Textform.  Auch mir steht dieses Recht zu, allerdings werde ich hierzu die gesetzliche Frist einhalten.

Entstehen mir zusätzliche Kosten, wenn ich einen Ver­sicherungs­maklervertrag abschließe?

Es entstehen zunächst keine zusätzlichen Kosten!  ich werde für meine Tätigkeit vom jeweiligen Produktgeber in Form einer Courtage oder Provision vergütet. Allerdings kann in Einzelfällen und bei besonders arbeitsintensiven Fällen ein Honorar vereinbart werden. Dies werden wir allerdings vorab ausführlich besprechen.

Versicherungmakler oder Versicherungsvertreter? Die gravierenden Unterschiede!

 Der Versicherungsvertreter arbeitet nur für eine Gesellschaft:
Ein Versicherungsvertreter vertreibt Verträge für eine bestimmte Versicherungsgesellschaft. Dafür bekommt er vom Versicherer eine Provision. Der Vertreter muss dem Kunden das Versicherungsprodukt verkaufen, das sein Auftraggeber anbietet. Als Kunde können Sie also nicht zwischen verschiedenen Anbietern wählen, um den günstigsten Vertrag zu finden.

Der Ver­sicherungs­makler vertritt die Interessen des Kunden:
Der Ver­sicherungs­makler ist nicht an eine bestimmte Versicherungsgesellschaft gebunden. Er vertritt die Interessen des Kunden. Der Ver­sicherungs­makler kennt den Markt genau, berät seinen Kunden bedarfsgerecht und besorgt kostengünstige Versicherungsangebote. Das kostet den Kunden kein Geld, denn der Makler bekommt seine Provision vom jeweiligen Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men.


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
Achim Keller Ver­sicherungs­makler individuelle Versicherungslösungen für Privat- und Gewerbekunden hat 4,96 von 5 Sternen 55 Bewertungen auf ProvenExpert.com